Mareike Hein, Bonn / Köln

Share
|
Mareike Hein
© Emanuela Danielewicz

Wahrer Luxus 35

© 2015 Agentur Marina Schramm

Feature: Georges Perec 35,RVV

© 2015 Becker, Soergel

Heute weiß ich wo ich hingehöre 35 MP3(1,0 MB)

© 2015 Agentur Marina Schramm

Rausschwimmen unter den Sternen 35

© 2015 Agentur Marina Schramm

Ans Ende der Welt 35

© 2015 Agentur Marina Schramm

News

29.03.2017

Mareike Hein spielt "Die Frau vom Meer" am Theater Bonn. Ab 30. März 2017

Die norwegische Volksweise unter dem Trailer zu Ibsens "Die Frau vom Meer" wird von Mareike Hein gesungen, die Inszenierung von Martin Nimz mit Mareike als Elida feiert am 30. März Premiere in den Kammerspielen des Theater Bonn.
Mareike Hein
ist außerdem eine der 39 Stipendat*innen aus 22 Nationen beim Internationalen Forum im Rahmen des Theatertreffens im Mai in Berlin.

Die Frau vom Meer
Von Henrik Ibsen
Regie: Martin Nimz
Theater Bonn, Kammerspiele
Premiere: 30.03.2017

Berliner Festspiele, Internationales Forum

5. - 21. Mai Berlin

02.01.2017

Mareike Hein spricht für den neuen Mazda MX-5 RF

© Emanuela Danielewicz

Ab heute on Air: Der TV- und Kinospot für den neuen Mazda MX-5 RF. Drive Together. Jinba Ittai. Auto und Fahrer vereint. Gesprochen von Mareike Hein. Audioproduktion: NHB Düsseldorf.

Mareikes aktuelle Premiere am Theater Bonn war am 24.11.2016 mit UNTERHALTUNGEN DEUTSCHER AUSGEWANDERTEN nach J.W.von Goethe Premiere unter der Regie von Luise Voigt. Außerdem steht Mareike Hein derzeit als Gretchen in FAUST I, als Maria in LOVE YOU,DRAGONFLY von Fritz Kater und als Fanny in SCHÖNE NEUE WELT auf der Bühne des Theater Bonn.

Demnächst ist Mareike Hein u.a. erneut auf 1LIVE im Rahmen der Shortstory-Reihe zu hören: Nach JÜDISCHE GESCHICHTE von Abigail Ulman im November liest sie am 09.02.2017 um 23.00 Uhr die Kurzgeschichte NORMALVERDIENER von Kathrin Röggla.

10.06.2016

Mareike Hein spielt "Das Schloss" in Bonn und gastiert mit "Bilder von uns" am DT

Heute ist die letzte Premiere dieser Spielzeit im Theater Bonn: DAS SCHLOSS nach Franz Kafka, Regie führt Mirja Biel. Mareike Hein spielt die Rolle der Olga.

Die Bonner Uraufführung von Thomas Melle BILDER VON UNS ist in der Inszenierung von Alice Buddeberg zu den Autorentheatertagen 2016 nach Berlin ans Deutsche Theater eingeladen, die Gastspiele finden am 18. und 19.6. in der Box des DT statt, BILDER VON UNS war bereits bei den Mülheimer Dramatikertagen "Stücke 2016" nominiert.

Mareikes erste Premiere in der kommenden Spielzeit wird ebenfalls eine Uraufführung sein, dieses Mal von Fritz Kater LOVE YOU, DRAGONFLY. Mareike Hein wird die Rolle der Maria spielen, Regie führt Alice Buddeberg. Ab 7. Oktober.
Außerdem sprach Mareike Hein kürzlich wieder Features für den Deutschlandfunk und Gedichte für den WDR, im Juni folgen weitere Hörspiel-Aufnahmen beim WDR.


alle News

Vita

Geboren 1987 in Nordhausen

 

Ausbildung

2010 Diplom Folkwang Universität der Künste Essen, Schauspielstudium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum

 

Fremdsprachen, Dialekte

Russisch . Englisch . Thüringisch . Sächsisch . Österreichisch . Berlinerisch
 

Auszeichnungen

2009 Folkwang Förderstipendium zum Vordiplom . Stipendiatin des creActor e.V. 2009

 

Film und Fernsehen  (Auswahl)

2014 "Ellerbeck", ZDF
2013 "PASTEWKA Weihnachtsspecial", ProSieben
2012 "Mord in Eberswalde", ARD . "BLOCH- Labyrinth", ARD

 

Theater

Seit der Spielzeit 2013/14 festes Ensemblemitglied am Theater Bonn
2016/17 Love You, Dragonfly/ UA von Fritz Kater, R: Alice Buddeberg, Theater Bonn
2015/16 Das Schloss nach Kafka, R: Mirja Biel, Theater Bonn . Drei Schwestern, R: Martin Nimz, Theater Bonn . Bilder von uns/ UA von Thomas Melle, R: Alice Buddeberg, Theater Bonn . Der Entertainer John Osborne, R: Sebastian Kreyer, Theater Bonn . Schöne neue Welt nach Aldous Huxley, R: Gavin Quinn, Theater Bonn 
2014/15 Hiob, R: Sandra Strunz, Theater Bonn . Königsdramen 1&2, R: Alice Buddeberg, Theater Bonn
2013/14 Schatten::Frau, R: Bernhard Mikeska, Theater Bonn . Welt am Draht, R: Biel/Zboralski, Theater Bonn . Helmut Kohl läuft durch Bonn, R: M.Heinzelmann, Theater Bonn . Metropolis, R: J.-Chr. Gockel, Theater Bonn . Eltern, R: Franz Wittenbrink, Theater Bonn . 1913 –Der Sommer des Jahrhunderts, R: Buddeberg/Kittstein, Theater Bonn
2012/13 Der Krieg hat kein weibliches Gesicht, R: Michal Borczuch, Schauspielhaus Düsseldorf . Düsseldorfer Schauspielhaus . Der Blaue Engel, R: Jorinde Dröse, Schauspiel Frankfurt
2011/12 Marija, R: Andrea Breth, Schauspielhaus Düsseldorf
2010/11 203, R: H.-U. Becker, Schauspielhaus Düsseldorf . Don Juan, R: Sebastian Schug, Staatstheater Hannover
2009/2010 Frühlings Erwachen, R: Annette Pullen, Schauspielhaus Bochum

 

Hörspiel / Hörbuch (Auswahl)

Seit 2010 Sprecherin für Hörspiele, Features, Gedichte und Kurzgeschichten beim WDR, HR und SRF.