Maike Jüttendonk, Berlin / Köln

Share
|
Maike Jüttendonk
© Alexander Hörbe

"Also wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde ..." 35 MP3(2,0 MiB)

Dialog mit Konstantin Lindhorst . © 2018 Agentur Marina Schramm

Mehr Rekorde! 35, RVV

© 2018 Agentur Marina Schramm

Nur Geduld ("FYMO"-Remake) 35, RVV

© 2018 Agentur Marina Schramm © 2016 Martin Becker . Musik: RVV

Werbung: Influencer Mikrowohnen 35 MP3(605,9 KiB)

© 2018 Agentur Marina Schramm

Werbung: Alpro "Mehr Frucht" (Österreich)

Audioproduktion: NHB D'dorf

News

Neu in der Agentur: Maike Jüttendonk aus Köln!

© Alexander Hörbe

Ganz herzlich begrüßen wir Maike Jüttendonk als neues Mtglied unseres Agenturensembles!
Maike war nach ihrem Studium in Hannover bis 2015 fest am Theater Münster und danach am Theater Bonn. Zuletzt drehte sie z. B. für die neue RTL-Serie "Lifelines". Aktuell ist sie in Der widerspenstigen Zähmung am Theater Lübeck zu sehen und spielt die Titeltrolle in Die heilige Johanna der Schlachthöfe am Theater Bonn.
"Maike Jüttendonk, die das Bonner Publikum schon als Ada in "Spieltrieb" und als Luise in "Kabale und Liebe" bezauberte, spielt die Johanna einfach grandios. Naiv und zerbrechlich, gleichzeitig ungeheuer stark auf ihrem Weg in den Untergang." (General-Anzeiger)

alle News

Vita

Geboren 1987 in Köln

 

Ausbildung

2008 - 2012 Hochschule für Musik und Theater Hannover

 

Fremdsprachen, Dialekte

Englisch . kölsch
 

Auszeichnungen

2016 Nominierung Theaterheute "Nachwuchsschauspielerin des Jahres"
2014 proskenion Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste (Sonderpreis der Jury)
2013 Nominierung Theaterheute "Nachwuchsschauspielerin des Jahres"
2011 Nominierung für den New Berlin Film Award mit "Der Ausflug"
2011 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

 

Film und Fernsehen  (Auswahl)

Showreel auf filmmakers.de
Agentur Film/Fernsehen: AHOI AGENCY

2018 Andere Eltern, TNT Comedy (Serie), R: Lutz Heineking jr. . Pastewka, Amazon Video, R: Erik Haffner . SOKO Stuttgart, ZDF, R: Michael Wenning
2017 Lifelines, R: Michael Wenning, RTL
2016 World of Wolfram, R: Lutz Heineking jr., Funk . Rentnercops, R: Thomas Durchschlag, ARD
2014 Agnes, R: Johannes Schmid, Kino . Wilsberg, R: Dominic Müller, ZDF . Begierde - Mord im Zeichen des Zen, R: Brigitte Maria Bertele, ARD . Koslowski und Haferkamp, R: Thomas Durchschlag, ARD
2013 Wilsberg, R: Dominic Müller, ZDF . Heldt, R: Ulrike Hamacher, ZDF
2010 Countdown - Die Jagd beginnt, R: Heinz Dietz, RTL
2007 Verliebt in Berlin R: diverse, Sat.1 . Vier Tage Toscana, R: Michael Keusch, ZDF . Herzog, R: Ulli Baumann, RTL
2006 Code 21, R: Zrinka Budimilja, WDR

 

Theater

Seit 2016 freischaffend
2015/16 Ensemblemitglied Theater Bonn
2012/15 Ensemblemitglied Theater Münster
Inszenierungen u. a.:
2017 Die heilige Johanna der Schlachthöfe (Johanna), R: Laura Linnenbaum, Theater Bonn
2017 4.48 Psychose, R: Daniel Förster, Schauspel Frankfurt
2016 Weekend im Paradies (Tutti), R: Christian Brey, Schauspielhaus Bochum
2015 Woyzeck (Marie), R: Simon Solberg . Drei Schwestern (Irina), R: Martin Nimz . Kabale und Liebe (Luise), R: Martin Nimz . Spieltrieb (Laura Linnenbaum) -  alle Theater Bonn
2012/2015 Draußen vor der Tür, R: Bernadette Sonnenbichler . Licht unter (Star), R: Frank Behnke . Die fetten Jahre sind vorbei (Jule), R: Max Claessen . Maria Stuart (Maria Stuart), R: Martin Schulze . Platonow (Sofia Jegorowna); R: Frank Behnke . Das Goldene Vlies (Medea), R: Martin Schulze . Black Rider (Käthchen), R: Frank Behnke . Die bitteren Tränen der Petra von Kant (Karin Thimm), R: Bernadette Sonnenbichler . Hamlet (Ophelia), R: Frank Behnke . Unschuld (Absolut), R: Bernadette Sonnenbichler . Frühlingsstürme (Heavenly Critchfield), R: Frank Behnke . Die Räuber (Amalia), R: Frank Behnke . Tartuffe (Mariane), R: Martin Schulze - alle Theater Münster
2012 Herr Puntila und sein Knecht Matti (Apothekenfräulein / das Stuebenmädchen), R: Herbert Fritsch, Schauspiel Köln
2011 Die Nibelungen (Gislher/Gerenot), R: Herbert Fritsch, Theater Bremen
2010 DNA (Kelly), R: Michael Talke

 

Hörspiel / Hörbuch (Auswahl)

Seit 2011 Sprecherin für Hörspiele und Features z. B.
Dream Sounds - Schlaf und Traum in der Musik, R: Susanne Krings, Dlf . Fuck you, Mon Amour, R: Martin Becker, WDR . Nachtexpress, R: Petra Feldhoff, WDR . Ein Geschenk aus dem Himmel, R: Angeli Backhausen, Sascha von Donat, WDR . Nichts was im Leben wichtig ist, R: Leonhard Koppelmann, SWR