Florian Jahr, Köln

Share
|
Florian Jahr
© Steffi Henn

Dieses Café am Bahnhof 35, RVV

© Agentur Marina Schramm

Als wir die Kinder 41,SF

Aus: Leif Randt: Schimmernder Dunst ... © 2011 Berlin Verlag

Das was ich will 35 MP3(1,3 MB)

© Agentur Marina Schramm . Mit Anna Kubin

Meine Haare duften 35

© Agentur Marina Schramm

Werbung: BZgA "Etwas ist anders als sonst"

Produktion: Giesing Team

News

25.10.2016

Florian Jahr spricht ASICS und spielt "Retten, was zu retten ist" am Theater Basel

In den aktuellen Spots von ASICS mit Elyas M'Barek ist Florian Jahr als die Stimme des "Schmerz", der "Euphorie" und der "Entschlossenheit" zu hören. Audioproduktion: Chimney Sound.

Außerdem sieht man Florian Jahr demnächst erneut als Gast am Theater Basel: als Moritz in "Retten, was zu retten ist" von Philippe Heule. Der Schweizer Nachwuchsautor blickt in dem Auftragswerk des Theater Basel "hinter die Kulissen der Werbefamilie des Durchschnitts, gecastet nach den Gesetzen des Marktes ... Eine rückwärtsgewandte, kleinbürgerliche Utopie: Biedermann im Baumarkt, das Leben als Heimwerkeridyll."

Retten, was zu retten ist
Von Philippe Heule
Regie: Felicitas Brucker
Theater Basel / Uraufführung
Premiere: 04.11.2016

30.01.2014

"Schmidt - Chaos auf Rezept" mit Florian Jahr als Dr. Imre Bohm. Ab 06.02. auf RTL

In der neuen RTL Comedy-Serie Schmidt - Chaos auf Rezept spielt Florian Jahr den "versnobten Schönling" Dr. Imre Bohm an der Seite der beiden Hauptdarsteller Julia Hartmann und Lucas Gregorowicz.
Ab 06.02.2014, donnerstags, 21.15 Uhr, RTL
Am Valentinstag stellt Florian Jahr außerdem auf der Kleinen Probebühne des Düsseldorfer Schauspielhauses ein literarisches Kontrastprogramm vor: Leichen im Keller #5, Schlussmachen. Texte von Lebensmüden und Lieder vom Abschiednehmen. 14.02.2014, 21.00 Uhr, Düsseldorfer Schauspielhaus, Kleine Probebühne

21.05.2013

Florian Jahr dreht die 1. Staffel der neuen RTL-Comedy-Serie "Schmidt!"

Constantin Televison produziert derzeit in Berlin für RTL die 1. Staffel der neuen "Feelgood"-Comedy Serie "Schmidt!“. Die Hauptrollen spielen Julia Hartmann als Dr. Eva Schmidt und Lucas Gregorowicz als Dr. Adam Schmidt, ebenfalls zum Hauptcast gehört Florian Jahr als Imre Bohm. Casting: Anja Dihrberg, Regie: Alexander Dierbach und Sebastian Sorger. Der TV-Start ist noch für 2013 geplant.
In Kürze beginnen für Florian Jahr außerdem die Proben für die kommende Produktion "Der Parasit oder Die Kunst sein Glück zu machen" (Insz.: Nurkan Erpulat) am Düsseldorfer Schauspielhaus.

alle News

Vita

Geboren 1983 in Berlin

 

Ausbildung

2003-2007 Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin

 

Fremdsprachen, Dialekte

Englisch . Französisch . Berlinerisch . Norddeutsch . Rheinisch

 

Film und Fernsehen (Auswahl)

2017 Nord Nord Mord und der leise Tod, R: Anno Saul, ZDF
2016 SOKO Köln, R: Florian Schott, ZDF
2012/13 Schmidt - Chaos auf Rezept (HR), R: Alexander Dierbach, Sebastian Sorger, RTL
2012 Der Bergdoktor: Verantwortung, R: Axel Barth, ZDF
2010 Zimmer 205, R: Rainer Matsutani, Kino
2009 Klinik am Alex, R: Sven Fehrensen, Sat.1
2007 Einer bleibt sitzen (HR), R: Tim Trageser, ARD . Marcel & Jana (HR), R: Oliver Kienle, Filmakademie Ludwigsburg . SOKO Köln, R: Axel Barth, ZDF
2006 Verrückt nach Clara, R: Sven Bohse, ProSieben . Die Überflüssigen, R: Aleksandra Kumorek, ZDF
2005 Der Untergang der Pamir, R: Kaspar Heidelbach, ARD
2004 Tatort - Erfroren (HR), Züli Aladag, ARD/WDR . Solo (HR), R: Burkhard Feige, Minor Films
2003 Mein erster Freund, Mutter und ich (HR), R:  Annette Ernst, ProSieben . Polly Blue Eyes, R: Tomy Wigand, Kino
2002 Der Ermittler, R: Michael Mackenroth, ZDF . Seventeen, R: Hansjörg Thurn, ProSieben
2001 Absolut das Leben, R: Hans Klaus Petsch, ZDF . Wolffs Revier, R: Michael Mackenroth, Sat.1 . Großstadtrevier, R: Guido Pieters, ARD

 

Theater (Auswahl)

2015 - 2017 Theater Basel (Auswahl)
Die Blume von Hawaii (Prinz Lilo-Taro), R: Frank Hilbrich, M. Ltg.: Jürg Henneberger . Retten was zu retten ist (Moritz), Feliciras Brucker . Das Sparschwein (Benjamin), R: Martin Laberenz . Edward II. die liebe bin ich (Peer #1), R: Nora Schlocker / Eingeladen zum 3. Schweizer Theatertreffen . Angels in America (Louis), R: Simon Stone / Eingeladen zum 3. Schweizer Theatertreffen / Nestroy 2016: Beste deutschsprachige Aufführung

2011 - 2015 Düsseldorfer Schauspielhaus (Auswahl)
La Chemise Lacoste (Tobi), R: Alia Luque . Der Spieler (Marquis des Grieux), R: Martin Laberenz . Im Weißen Rössl (Dr. Otto Siedler), R: Christian Weise . Peer Gynt (Knopfgießer / Fellache / Master Cotton / Hoftroll), R: Staffan Valdemar Holm . Der Parasit (Selicour), R: Nurkan Erpulat . Wie es Euch gefällt (Rosalind), R: Nora Schlocker . Der zerbrochene Krug (Gerichtsrat Walter), R: Dušan David Pařízek . Richard III. (Buckingham), R: Staffan V. Holm . Figaro (Figaro), R: Markus Bothe . Illusion (Clindor), R: Marie-Louise Bischofberger

2008 – 2011 Deutsches Nationaltheater Weimar (Auswahl)
Alles ist erleuchtet (Jonathan), R: Dominique Schnizer . Warteraum Zukunft (Daniel), R: Daniela Kranz . Die schmutzigen Hände (Hugo), R: Nora Schlocker . Gerettet (Len), R: Maik Priebe. Die Verschwörung des Fiesco zu Genua (Bourgognino), R: Wolfgang Engel . Die Dreigroschenoper (Macheath), R: Claudia Meyer . Romeo und Julia (Romeo), R: Matthias Reichwald . (k)ei(n)land (Becher), R: Nora Schlocker
 
Außerdem (Auswahl)
Liebe '68, R: Alexander Charim, Festival Prémières Strassbourg 2007, Novi Sad 2008 . Ozonkinder, R: Mihal Zadara, Maxim Gorki Theater Berlin 2007 . Glaube Liebe Hoffnung, R: Thomas Dannemann, Deutsches Theater Berlin 2005 . Tod eines Handlungsreisenden, R: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2005

 

Hörfunk, Hörspiel, Feature (Auswahl)

2017 Leonardo: Digitale Assistenten, R: Gerrit Booms, WDR 5 . Leonardo: Das wichtigste Tier der Erde, R: Gerrit Booms, WDR 5 . Die Zukunft der Orthodoxie, R: Simonetta Dibbern, Deutschlandfunk . Das Feature: Mali - mit Waffen Frieden schaffen?, R: Axel Scheibchen, Deutschlandfunk
2016 Neugier genügt: Von Gold, Gewalt und Grundwasser, R: Gerrit Booms, WDR 5 . Kulturfeature: Achtsamkeit 2.0, R: Matthias Kapohl, WDR3/NDR/Deutschlandfunk . Leonardo: Das letzte Universalgenie - G.W.Leibniz, R: Gerrit Booms, WDR 5 . Leonardo: Vom Fotolabor zum Multifunktionsgerät, R: Gerrit Booms, WDR 5 . Neugier genügt: Die Kreuzfahrtfabrik, R: Gerrit Booms, WDR 5 . 100 Bücher von der Liebe: Der Literaturmarathon, R: Thomas Werner, Uta Reitz, WDR 5 . Sherlock Holmes: Der Angestellte des Börsenmaklers", R: Marc Gruppe, Titania Medien
2014 Die unendliche Geschichte, Rolle: ein Nebelschiffer, R: Petra Feldhoff, WDR 5 (DHP 2015, Bestes Kinderhörbuch) . SWR2 Forum Buch: "Große Liebe" von Navid Kermani
2013 Leonardo: Neun Monate - Wie ein Leben entsteht, R: Hannah Georgi . Neugier genügt: Big Business Mynamar, R: Karmen Frankl, Andreas Maus, WDR 5
2012 1LIVE Plan B Shortstory "Vieräugiger Hering" von Anna-Katharina Hahn, R: Susanne Krings . 1LIVE Plan B Shortstory "Amsterdam" von Benedict Wells, R: Susanne Krings . Das Feature: Roland Barthes und die Poesie, Claudia Kattanek, Deutschlandfunk
2011 Und niemand sagt nichts – Feature von Tabea Soergel und Martin Becker, R: Martin Becker, WDR 3 . Thusnelda Mercy und das Wohnzimmer der Kompagnie - Feature von Tabea Soergel und Martin Becker, R: Claudia Kattanek, WDR 3
2009 Frei von Anklage (Hörspiel), R: Benjamin Giannis
2008 Wurfsendung „Casting“, R: Stella Luncke, DKultur . Kirk, R: Josef M. Schäfers
2007 REMIX – Klagenfurt, R: Susanne Amatosero, Dkultur / SWR2 . American Overflow, R: Stella Luncke, SWR2 . Fluchtpunkte, R: Josef M. Schäfers, DKultur

Werbung (Auswahl)

Im BMW eDrive TV Spot "Der Antrieb von Morgen" spricht Florian Jahr den Offtext. Audioproduktion: Exit Studios.