Julius Nitschkoff, Berlin

Share
|
Julius Nitschkoff
© Marcus Höhn

O-Ton: Leidenschaft und Vertrauen Nitschkoff, RVV

© Agentur Marina Schramm

Gedicht VI 36,RVV

© Agentur Marina Schramm

Gedanke: Lost 35,RVV

© Agentur Marina Schramm

Werbung: Miteinander 35, AJ

© Agentur Marina Schramm

Werbung: Neue Freiheit 35, AJ

© Agentur Marina Schramm

News

Wir freuen uns sehr auf Julius Nitschkoff!

© Marcus Höhn

Julius Nitschkoff, Berlin, geb. 1995, stammt aus einer Künstlerfamilie und hatte bereits als Jugendlicher Schauspielunterricht bei Kristiane Kupfer. Er dreht seit seinem 13. Lebensjahr und ist regelmäßig in TV- und Kino-Produktionen zu sehen, zuletzt sah man ihn 2020 zweimal im Tatort. Er war einer der Protagonisten in Andreas Dresens "Als wir träumten" und war 2020 zusammen mit Farba Dieng für den Götz-George-Nachwuchspreis beim First Steps Award nominiert. Willkommen, Julius!

alle News

Vita

Geboren 1995 in Berlin

 

Ausbildung

2008 - 2013 Special Coaching Actors Studio

 

Auszeichnungen (Auswahl)

2020 Nominiert für den First Steps Award: Götz-George-Nachwuchspreis

 

Film (Auswahl)

Agentur Film und Fernsehen: Crush Agency
Showreel auf filmmakers.de
 

2020 Niemand ist bei den Kälbern, R: Sabrina Sarabi, Weydemann Bros.
2020 Toubab, R: Florian Dietrich, Schiwagofilm
2019 In Berlin wächst kein Orangenbaum, R: Kida Khodr Ramadan, Südsternfilm
2019 Into the Beat, R: Stefan Westerwelle, Lieblingsfilm
2018 Bulldog, R: André Szardenings, ifs Internationale Filmschule Köln GmbH
2017 Das schönste Paar, R: Sven Taddicken, One Two Films
2017 Jannik – Kurzfilm, R: Richard Kranzin, Beuth Hochschule für Technik Berlin
2016 Lommbock, R: Christian Zübert, Little Shark Entertainment
2015 Der Milliardenmarsch, R: Adrian Goiginger, Filmakademie Baden-Württemberg
2015 Die Geschwister, R: Jan Krüger, Schramm Film
2015 Dead Girls Dont't Love – Kurzfilm, R: Philipp Westerfeld, Filmakademie Baden-Württemberg
2013 Als wir träumten, R: Andreas Dresen, Rommel Film
2011 Vier Tage im Mai, R: Achim von Borries, X Filme Creative Pool

 

Fernsehen (Auswahl)

 

2020 Badehotellet, R: Fabian Wullenweber, SF-Film Production / Nitrat Film / Thorsboe & Lundblad
2020 In Wahrheit – Zweifel, R: Thomas Roth, ZDF
2020 Tatort Saarbrücken - Der Herr des Waldes, R: Christian Theede, ARD
2020 Die Chefin – Heilung, R: Florian Schott, ZDF
2019 Das verlassene Dorf, R: Christiane Balthasar, Sat.1
2019 Kinder vom Bahnhof Zoo, R: Philipp Kadelbach, Amazon Prime
2019 Tatort - Der letzte Schrey, R: Mira Thiel, ARD
2019 Tatort - Krieg im Kopf, R: Jobst Oetzmann, ARD
2018 Dogs of Berlin, R: Christian Alvart,Netflix
2018 Stumme Schreie, R: Johannes Fabrick, ZDF
2018 Preis der Freiheit, R: Michael Krummenacher, ZDF
2017 Der Lehrer, R: Peter Gersina, RTL
2017 Beat, R: Marco Kreuzpaintner, Amazon Prime
2017 Die Geschichte eines Parfums, R: Philipp Kadelbach, ZDF
2016 Marie Brand und die rastlosen Seelen, R: Florian Kern, ZDF
2016 SCHULD II, R: Hannu Salonen, ZDF
2016 Alarm für Cobra 11 - Der Ernst des Lebens, R: Ralph Polinski, RTL
2016 Der Lehrer, R: Peter Gersina, RTL
2015 Der weisse Äthiopier, R: Tim Trageser,ARD
2015 Vernau - Die siebte Stunde, R: Carlo Rola, ZDF
2015 Die Stadt und die Macht - Fleisch und Blut, R: Friedemann Fromm, ARD
2015 Wolfsland - Ewig Dein, R: André Erkau, ARD
2015 Der Alte - Die Angst danach ist die Angst davor, R: Raoul W. Heimrich, ZDF
2014 Nackt unter Wölfen, R: Philipp Kadelbach, ARD
2014 Tod eines Mädchens, R: Edward Berger, ZDF
2014 Tatort - Das Muli, R: Stephan Wa, ARD
2013 Sprung ins Leben, R: Matthias Steurer, ARD
2013 Kein Entkommen, R: Andreas Senn, ZDF
2012 Komasaufen, R: Bodo Fürneisen, ARD
2010 Die Lehrerin, R: Tim Trageser, ARD
2009 Der Typ, 13 Kinder & ich, R: Josh Broecker, Sat.1
2009 KI.KA-Krimi.de - Rechte Freunde, R: Christoph Eichhorn, KiKa
2006 Die Kinder von Blankeneese, R: Reymond Ley, ARD